Freilenzen- Ausbildung

Auf einen Blick

  • Dornum Dornumersiel
  • Tourist-Information

Freilenzen – das kann wahrlich nicht jede oder jeder. Im Gegenteil. So manch eine hat ewig versucht, das WAHRE Freilenzglück zu finden. Erfolglos. Und so mancher hat Jahrezehnte benötigt, um sich ansatzweise FREILENZER zu nennen. Du siehst: Einfach ist das nicht. Aber verdammt schön.

Wir finden, dass du es probieren solltest! Wir belohnen das auch! Du freilenzt, wir schenken dir was! Das ist doppelte Belohnung! Du brauchst nur vier kleine Aufgaben lösen: Erlebe vier Klassiker der Ostfriesischen Kultur, mache ein Foto davon. Zack, fertig.


So machst du die Freilenzen-Ausbildung. Deine Aufgaben:

1. Lass mal baumen!

Suche eine der vielen Dornumer Baumelbänke, setze dich drauf, lass deine Beine baumeln und mache ein Foto.

2. Spuren im Watt!
Begib dich auf Erkundungstour im Watt und mach Fotos von den vielen Spuren die du hinterlässt. Aber sei schnell, denn die Spuren werden nicht lange sichtbar sein!

3. Selfie mit Quade Foelke!
Finde Quade Foelke und mach ein Selfie mit ihr! Einen kleinen Anhaltspunkt können wir dir schonmal geben: suche beim Wasserschloss in Dornum.

4. Das perfekte Wulkje!
Der Klassiker – die Teezeremonie! Denn nur wer wie ein echter Ostfriese Tee trinkt, kann sich auch wirklich Freilenzer nennen. Mache ein Foto wie du bei deiner Teezeremonie die perfekte Sahnewolke zauberst. Oder wie wir Ostfriesen sie gerne nennen „Wulkje“.

Weitere Informationen über die Freilenzen- Ausbildungsregeln, was du mit den Bildern machen musst und über die Gewinne findest du hier: www.freilenzen.dornum.de/freilenzen-ausbildung/

Auf der Karte

26553 Dornum Dornumersiel

Deutschland


Tel.: 04933 91110

E-Mail:

Webseite: www.dornum.de


Was möchten Sie als nächstes tun?