Von Baumelbank zu Baumelbank

Radtour von Dornumersiel nach Dornum und zurück

Rad-Rundtour Dornumersiel - Dornum

Wann hast du zuletzt die Beine gebaumelt? Wahrscheinlich als Kind, da war jede Bank eine Baumelbank für dich. Dabei ist das Beinebaumeln so gesund. In Dornum gibt es an besonders lauschigen Plätzen Baumelbänke zum Beine und Seele baumeln lassen. Baumelbänke werden sogar zur Erholung von Orthopäden empfolen. Durch das Beinebaumeln werden nämlich gleichzeitig Knie und Gelenke wohltuend entlastet. Auf dieser Rad-Rundtour sind einige lauschige Plätze, an denen du dich auf unseren bequemen Sitzbänken ausruhen kannst und die weite ostfriesische Landschaft ganz entspannt und glücklich genießen kannst.

Highlights der Radtour

  • Entspannte Radtour in ostfriesischer Landschaft
  • Besonders empfehlenswert im Frühling zur Raps- und Apfelblüte
  • Stippvisite in Dornum und Besuch des historischen Ortskerns
  • Unbedingt ostfriesische Äpfel kaufen auf Poppingas Apfelplantage

Auf einen Blick

Start | Ziel

Rad-Rundtour Start & Ziel: Dornumersiel, Hafenstraße, Reethaus am Meer. 

Entfernung

14,8 km

Länge der Fahrzeit

40 - 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad

Einfache Radtour in flachem Gelände. Für Einsteiger, Freizeitradler mit normaler Kondition und Genussradler gut geeignet.

Einkehrmöglichkeit

In Dornum und Dornumersiel

Beste Jahreszeit

März - Oktober. Augenschmaus während der Raps- und Apfelblüte. 

Ab Dornumersiel führt die Radrundtour über den Friedländer Weg auf Radwegen entlang Felder, Wiesen und einer Baumelbank bis nach Westerbur. In südlicher Richtung geht es zunächst weiter über die wenig befahrene Landstraße, dann auf die Kreisstraße (Radweg) Richtung Dornum. Nach ca. 500 m überquerst du die Straße. Es geht auf einem kleinen Radweg entlang Felder, Weiden und - du ahnst es schon - einer Baumelbank weiter nach Dornum. In dem kleinen Städtchen solltest du dir Zeit nehmen und dem "Rundgang durch Dornum" folgen. Der ausgeschilderte Weg führt dich zu den Sehenswürdigkeiten im historischen Ortskern. Besonders empfehlenwert ist das barocke Wasserschloss. Einkehren kannst du in der Beningaburg (Restaurant) oder in der Teestube beim Schloß. Weiter geht es Richtung Westeraccum, einem Ortsteil Dornums. Auf dem Weg dahin säumen rechts und links mächtige Pappeln und unzählige Apfelbäume den Radweg. Du radelst entlang Ostfrieslands einziger Apfelplantage. Im Hofladen kannst du neben würzigen, erntefrischen Äpfeln weiteres saisonales Obst, Apfelsaft, Apfelringe, Marmeladen und Klei-Kartoffen kaufen. In Westeraccum, dem kleinen, hoch gelegenen Warfendorf wartet als weiteres Highlight die St. Petrikirche. Auf dem Friedhof sind einige kunstvoll gestaltete Seemansgrabsteine aus dem 17. und 18. Jh. zu sehen. Dann geht's auf dem Radweg durch eine rein bäuerliche Landschaft mit stattlichen Bauernhöfen weiter nach Dornumersiel. An der Hauptkreuzung angekommen, fährst du weiter geradeaus Richtung Hafen. Linkerseits am Mahlbusen kannst du auf der Baumelbank noch einmal die Beine baumeln lassen, bevor du am Ziel, dem Reetaus am Meer ankommst.   

© Lars Wehrmann
© Martin Stöver
© Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Radeln nach Zahlen

In Dornum kannst du kinderleicht und bequem nach dem Knotenpunktsystem fahren. Die Dornumersieler Rad-Rundtour verläuft überwiegend nach diesem Leitsystem: Du folgst den Knotenpunkten: 14 - 11 - 25 - 17 - 13 - 9 - 24. Dann weiter den Knotenpunkten Richtung 11 und 25 folgen bis Dornumersiel. An der Hauptkreuzung beim Supermarkt geradeaus auf der Schöpfwerkstraße Richtung Hafen bis zum Start- und Endpunkt Reethaus am Meer (Knotenpunkt 14). Eine Knotenpunktkarte bekommst du in unserer Touristinformation im Reethaus am Meer.      

Routenplaner Grenzenlos Aktiv

Plane und organisiere deinen Aktivurlaub bequem schon vorab von zu Hause aus!

Als praktischer Urlaubsplaner - für die Planung von zu Hause aus oder direkt vor Ort - kannst du die kostenlose "Grenzenlos Aktiv" App nutzen. Die App enthält über 500 Vorschläge für Wanderungen, Radtouren und Reittouren. Zusätzlich erhälst du zahlreiche wertvolle Tipps für Ausflugsziele. Die App ist für iPhone, iPad und Android im App oder Play Store verfügbar.