Wandern an der Nordsee

Finde deinen Lieblingsweg

Wandern vom Binnenland zur Waterkant

Keine Frage, dass schönste Fitnessprogramm in Dornum sind Wattwanderungen, Radtouren entlang der Deiche und durch die ostfriesische Marschenlandschaft und kräftige Schwimmzüge in den Nordseefluten. Aber vielleicht habt ihr ja auch Lust auf herrlich entspannende Spaziergänge in der gesunden Nordseeluft.. Ausgedehntes Wattenmeer auf der einen Seite, sattgrüne Wiesen im Binnenland. Dornums faszinierende Naturlandschaft ist am besten zu Fuß zu erkunden.

 

  • Eindrucksvolles Naturpanorama

  • Aktiv sein in gesunder Luft

  • Naturvielfalt erleben am Deich und Küstensaum und in der Marschenlandschaft des Binnenlands

  • Gut augeschilderte Rad-Wanderwege

Immer dem Deich nach

Eine Wanderung am Flutsaum ist nicht nur Balsam für die Seele. Es ist eine äußerst gesunde Angelegenheit für Bronchien und Haut. In der Brandungszone wird die Luft mit zerstäubtem Meerwasser durchtränkt, das automatisch eingeatmet wird und sich zudem als zarter Film auf die Haut legt. Immer am Deich entlang mal binnendeichs und dann wieder am Küstensaum erscheint die Weite des Himmels grenzenlos

Altensieler Wanderweg

Kleiner Abendspaziergang gefällig? Der Altensieler Wanderweg in Dornumersiel ist ein ca. 2,3 km km langer Rundweg. Er führt sehr idyllisch durch Feld und Flur entlang der Accumer Eh (einem Flußlauf). Beliebt ist der Weg auch bei unseren vierbeinigen Gästen, die hir angeleint Gassi gehen dürfen. Und das die Sonneuntergänge nicht nur unmittelbar an der Nordsee ihren Reiz haben, erfährt man hier bei einem abendlichen Spaziergang, wenn die Sonne langsam über der weiten bäuerlichen, stillen Landschaft untergeht.  

Einmal um den See

In Dornumersiel gibt es nicht nur die See, sondern auch den See. Mitten im Ort liegt ganz zentral als Verbindung zwischen Ort und Hafen der Mahlbusen. Der idyllische Speichersee lädt zum Angeln, Tretbootfahren und Spazierengehen ein. An seiner Westseite schlängelt sich der SeeparkWest, ein maritimer Kurpark. Ihr schlendert durch fantasievoll gestaltete Themengärten, die sich um Wasser, Natur und deren Einklang mit dem Menschen drehen. Auf spielerische Art und Weise wird hier Fachwissen vermittelt. In vielen kleinen Buchten links und rechts des Weges gibt es insgesamt 17 Stationen zum Entdecken, Staunen und Erraten für große und kleine Besucher. Wer kennt denn schon das Flaggenalphabet?

Bilder vom SeeparkWest in Dornumersiel

Wandern mit Vogelkiek

Viele Naturfreunde möchten das Wattenmeer lieber "auf eigene Faust" erkunden, also sich ohne eine geführte Gruppe auf den Weg machen und trotzdem Tiere, Pflanzen und Lebensräume kennen lernen. Ganz entspannt erschließt sich diese Möglichkeit auf einem der Lehr- und Erlebnispfade und Beobachtungspunkte im Nationalpark Wattenmeer. In Neßmersiel erfährt man auf dem Salzwiesenlehrpfad Informatives über dieses einzigartige Biotop am Wattenmeer. Die Salzwiesen bilden den Übergang vom Land zum Meer. 

Der Salzwiesenlehrpfad führt an einem Vogelbeobachtungsturm entlang. Hier könnt ihr ungestört Wat- und Wasservögel beobachten. Der Speicherpolder an dem der Turm liegt, wird von unterschiedlichsten Vogelarten zum Brüten bzw. Rasten genutzt, so dass hier beste Voraussetzungen für die Vogelbeobachtung herrschen. Hierfür steht ein leistungsstarkes Spektiv auf dem Turm zur kostenlosen Verfügung.

Ein Pad für Hunde

Der Hellerpad in Dornumersiel ist ein rund 5 km langer Rundwanderweg. Er führt sowohl am Wattenmeer als auch am Binnendeich entlang. Der Hellerpad ist auch der einzige für Hunde zugelassene Weg mitten im Nationalpark Wattenmeer. Selbstverständlich müssen die Hunde angeleint sein.