Wattwanderung an der Nordsee

Ein Wandererlebniss auf dem Meeresgrund

Watt zu entdecken

Wattwandern gehört zum Nordseeurlaub wie Ebbe & Flut zum Wattenmeer. Wattwandern macht bei uns in Dornum am meisten Spaß, denn Neßmersiel gilt an der ostfreisishen Nordseeküste als das Mekka der Wattwanderer. Von hier starten die meisten und schönsten Wattwanderungen zu den Ostfreisischen Inseln Baltrum und Norderney. Was bedeutet wattwandern, ist es gefährlich, was müßt ihr beachten, kann man auch den Hund mitnehmen …. Diese und mehr Fragen beantworten wir euch auf dieser Seite.

 

  • Beste Wanderbedingungen an der ostfriesischen Nordseeküste sind in Neßmersiel

  • Große Auswahlmöglichkeit an Wattführern 

  • Große Auswahl an unterschiedliche Wattwandererlebisse: zur Insel, in den Sonnenuntergang, mit Hund, mit Kinder ...  

  • Schnelle Erreichbarkeit zu den Wattwandertreffpunkten

Watt für alle Sinne

Eine Wattwanderung im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein echtes Erlebnis für alle Sinne

Es wirkt entspanned auf Körper und Seele, bewußt dem Knistern des Schlicks, dem Glucksen der Priele und den Rufen der Vögel zu lauschen. Spielerisch erklären die Wattführer die Entstehung von Ebbe und Flut, zeigen Wissendurstigen, wie man weibliche von männlichen Strandkrabben unterscheidet und animieren zum Beobachten weiterer Wattbewohner. 

Gefahren im Watt

Einmal bei Ebbe auf dem Meeresgrund spazieren zu gehen, dort, wo schon wenige Stunden später wieder die Nordseewelle rauschen. Ein harmloser Nervenkitzel? Von wegen. Was viele unterschätzen: Oft kehrt das Hochwasser schneller als gedacht zurück und versperrt Wattwanderern innerhalb weniger Minuten den Weg zum Ufer. Besondere Gefahr droht durch die Priele, Rinnen, die das Watt durchziehen. Bei einsetzender  Flut können sie sich innerhalb von Minuten zu reißenden Flüssen und einer unüberweindbarien Barriere entwickeln. Der Rückweg zum Festland ist abgschnitten. Die Strömung in den Prielen ist so stark, dass man diese auf keinen Fall durchschwimmen sollte. 

Eine weitere Gefahr im Watt besteht durch Seenebel, der ebenso schnell wie unerwartet aufziehen kann. Ohne Kompass seid ihr vollkommen oriententierungslos. 

Auch Gewitter sind im Watt extrem gefährlich. Selbst wenn ihr versucht, euch so klein wie möglich zu machen: Auf der flachen Wattoberfläche ist man stärker als anderswo der Gefahr ausgesetzt, von einem Blitz getroffen zu werden. Ebenfalls sind Schlick- oder Treibsandgebiete nicht zu unterschätzen. Wenn man dort mit den Beinen einsinkt, ist es sehr schwer, sich alleine wieder zu befreien.

Mit jedem Schritt Gesundheit tanken

Ja, Wattwandern ist sogar sehr gesund! Und es macht süchtig. Das liegt wohl an der Mischung aus jodhaltiger Luft, den Rufen Watvögel und diesem sagenhaften Gefühl von Freiheit, das der grenzenlos scheinende Horizont bewirkt. Grübeleien werden in den Wind geblasen. Krisen lösen sich in Luft auf. Kein anderes Weltwunder kann mithalten, wenn man im Watt spazieren geht. Sonnenstrahlen bringen den Meeresgrund zum Glitzern und eine unbeschreibliche Ruhe liegt über dem Watt. Übrigens, eine Wattwanderung ist vergleichbar mit einer mittleren Bergwanderung. Man bewegt sich nur anders und die Füße tun danach etwas weh. Wattwandern beansprucht jeden Muskel im Körper. 
 

Sicher durchs Watt

  • Zur Insel nur mit einem ortskundigen Führer wandern. Ein Wattführer kennt sich im Wattgebiet aus und kann auch bei schlechten Sichtverhältnissen euch sicher zum Land bringen.

  • Erkundigt euch vor Ort nach den Hoch- und Niedrigwasserzeiten. Die Angaben dazu findet ihr im Tidekalender oder hier im Internet. 

  • Niemals bei auflaufendem Wasser (Flut) ins Watt gehen! Eine gute Zeit ist ca. 2 Stunden vor Niedrigwasser. Berechnet die Zeit so, dass eine rechtzeitige Rückkehr vor dem Einsetzen der Flut gewährleistet ist.

  • Vor unseren Stränden in Dornumersiel und Neßmersiel könnt ihr euch unbesorgt alleine im Watt aufhalten, wenn ihr im küstennahen Bereich bleibt.  

Wattwanderung Neßmersiel - Baltrum

Vom Mekka der Wattwanderer zum Dornröschen der Nordseeinseln

Die Route zur kleinsten der Ostfriesischen Inseln empfiehlt sich als Einsteigertour. Start- und Zielhafen ist Neßmersiel. Die Tour führt überwiegend über festeres Sand- und Mischwatt. Sie ist relativ kurz und endet in Hafennähe. Sie eignet sich hervorragend für alle, die lieber kürzere Strecken mögen. Sie gilt als beliebtes Ausglugsziel für Großeltern und ihre Enkel. Auf Baltrum angekommen hat man die Qual der Wahl. Baden gehen, Strandspaziergang, Inselrundgang oder gleich wieder nach Neßmersiel zurückkehren. Auf der Fährüberfahrt geht es an den Seehundsbänken vorbei zurück nach Neßmersiel. 

  • Wanderdauer: ca.  3 - 3,5 Stunden
  • Entfernung insgesamt: ca. 7 km
  • Ganzjährig
  • Treffpunkt Hafen Neßmersiel Strandstraße 1. Parkmöglichkeiten vor Ort
  • Rückfahrt erfolgt mit dem Schiff der Reederi Baltrum Linie und dauert ca. 40 min.

Wattwanderung Neßmersiel - Norderney

Wandern zur Thalasso-Insel

Bis auf einige Schlick- und Muschelfelder ist die Strecke gut zu begehen, nur wenige Priele und das Wattfahrwasser sind zu durchqueren. Allerdings sollte man eine gute Kondition mitbringen, da nach der eigentlichen Wattwanderung noch einige Kilometer Strandspaziergang zu bewältigen sind. Dabei geht es auch durch die Salzwiesen, die im Sommer herrlich nach Strandbeifuß duftet. Der Strandflieder zeigt sich als prachtvoller lilafarbener Teppich. 

  • Wanderdauer: ca. 4,25 Stunden
  • Entfernung insgesamt: ca. 13,5 km 
  • Ganzjährig
  • Treffpunkt Hafen Neßmersiel Strandstraße 1. Parkmöglichkeiten vor Ort
  • Rückfahrt erfolgt mit dem Schiff der Reederei Baltrum Linie

Häufige Fragen rund ums Wattwandern

Was bezahle ich für eine Wattwanderung

Eine Wattwanderung nach Baltrum kostet ab 12,00 €. Kinder von 8 - 14 Jahre ab 8,00 €. Für die Fährfahrt bezahlt ihr ca. 15,00 € für Ewachsene und 7,50 € für Kinder bis 14 Jahre. (Stand 2019).     

Muss ich mich für eine Wattwanderung anmelden oder kann ich auch spontan am Termin vorbeischauen?

Prinzipiell ist es immer besser sich für eine Wattwanderung vorher anzumelden, da ein Wattführer nur eine bestimmte Teilnehmerzahl mitnehmen darf. Es könnte also durchaus passieren, dass ihr nicht mitwandern könnt, wenn ihr spontan am Treffpunkt erscheint, weil der Wattführer ausgebucht ist.

Ab wie viel Jahren können Kindern an einer Wattwanderung zur Insel teilnehmen

Ab 8 Jahre dürfen Kinder auch mit zur Insel wandern. Für jüngere Kinder gibt es sogenannte Famiien-Watttanderungen, die im küstennahen Bereich stattfinden.  

Darf ich auch mit unserem Hund an einer Wattwanderung teilnehmen

Einige Wattführer erlauben die Mitnahme von Hunden. Informiert euch in den Touristinformationen loder direkt bei den Wattführern. 

Kann ich barfuss zur Insel laufen

Barfüßig zur Insel wandern, egal ob Baltrum oder Norderney ist auf keinen Fall empfehlenswert. Scharfkantige Pazifische Austern können euch böse Schnittverletzungen unter oder auf dem Fuß zufügen. Zwei Paar dicke Socken übereinander gezogen oder ein paar alte Turnschuhe gezogen sind die ideale Fußbekleidung. 

Ist die Baltrum- oder Norderney-Wattwanderung auch für ältere Menschen geeignet

Diese Frage lässt sich leider nicht generell beantworten. Jeder Mensch ist unterschiedlich „fit“. Im Allgemeinen spricht man bei den Wattwanderungen zur Insel vom Schwierigkeitsgrad einer mittleren Bergwanderung. Wer an Land nicht problemlos eine Strecke von ca. 6 km bewältigen kann, darf nicht an einer Wattwanderung zur Insel Baltrum teilnehmen.

Kann ich mich ich als gehbehinderter Mensch im Watt aufhalten

Gehbehinderte oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen haben in Neßmersiel die Möglichkeit, das Wattenmeer und den Strand mit dem Wattmobil hautnah zu erleben. Das Wattmobil ist ein dreirädriger Schubwagen mit breiten Reifen. Die Sitzfläche ist aus Kunststoff und sehr flach über dem Boden angebracht. Dies dient der Kippsicherung und erlaubt zudem ein leichtes Einsteigen. Gleichwohl wird dem Fahrer so der Kontakt zum Boden ermöglicht, Wattboden und Wasser können leicht berührt werden.

Das Wattmobil befindet sich im Strandgebäude (auf Beschilderung achten). Es kann kostenfrei ausgeliehen werden. Nach der Nutzung das Fahrzeug bitte säubern. Anfragen zum Wattmobil bei Jessica Supthut, Telefon 01520/5103046.

Wenn ich im Watt bin, werde ich ganz still. Alles drumherum ist für mich vergessen. "Ihr lasst den Alltag jetzt am Festland!" - sag ich meinen Gästen deshalb vor der Wattwanderung. 

Jessica, Wattführerin in Neßmersiel

Ausrüstungstipps

Bikini oder Tauchanzug?

  • Kurze Hosen, dem Wetter angepasste Oberbekleidung sowie Kleidung zum Wechseln, falls ihr noch einen mehrstündigen Inselaufenthalt einplant

  • Als Schutz gegen Muscheln und Austern: Surf-Aquaschuhe oder alte Turnschuhe mit Socken, nach Baltrum auch nur 2 Paar Tennissocken übereinander gezogen

  • Ein leichter Rucksack ist ideal 

  • Eine Kopfbedeckung und Sonnencreme, um sich vor der intensiven Sonnenstrahlung zu schützen.

  • Wärmende Strick-Fleecejacke ideal als Zwischenschicht unter Wetterschutzjacke, wind- und wasserdichte, atmungsaktive Outdoorjacke   

  • Plastiktüte für den Rücktransport der nassen Schuhe

  • Beutel für Schmutzwäsche

  • Wasser und ein bisschen Proviant für unterwegs

  • Unter 10° Gummistiefel

  • Für den Hund: Plastik-Napf und Trinkwasser, Futterration, alte Hundeleine und Halsband, Hundekotbeutel 

Wattwandern in den Sonnenuntergang

Wenn die rote Sonne im Wattenmeer versinkt und das Licht eine besondere Atmosphäre zaubert, ist eine Wattwanderung ein unvergessliches Erlebnis.Das Licht der tief stehenden Abendsonne sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre im Weltnaturerbe Wattenmeer. 
Mit Geschichten und sinnlichen Erlebnissen geht es Schritt für Schritt in Richtung Sonnenuntergang und ihr könnt lauschen wie sich die Stille über diese faszinierende Landschaft legt. 

Wattführer*innen in Neßmersiel