© Martin Stöver

Nordsee­urlaub im Winter

Winterzauber in Dornum

Im Winter weht der Wind oft frisch bis stürmisch über die Nordsee und die Strände in Dornumersiel und Neßmersiel sind meist menschenleer. Das Kommen und Gehen der Gezeiten, der ungestörte Blick auf den Horizont und die Stille und karge Schönheit der Natur beruhigen die Sinne. Kein Massentourismus, kein Alltagsstress. Stattdessen gemütliches Beisammensein, Kerzenschein, regionale Bräuche, gute Küche und lange Winterspaziergänge an Deich und Wattenmeer - all das gehört zur Winterzeit in Dornum. Und die hat ihren ganz eigenen Charme. Komm Winterfreilenzen!

 

  • Die Luft ist viel gesünder als im Sommer

  • In aller Ruhe die reizvolle, winterliche Natur erkunden

  • Alleinsein mit der Natur 

  • Stimmungsvolle Winterevents

  • Entspannende Auszeiten bei Thalasso, Sauna und Wellness

  • Günstige Preise

Eilig hat's jetzt nur der Wind

Im Restaurant bekommt ihr spontan einen wunderbaren Fenstertisch mit Panoramablick auf das vereiste Wattenmeer bis zu den Inseln, am Strand und Deich begegnet euch kilometerweit kein anderer Spaziergänger, die gemütliche Ferienwohnung in Dornumersiel war für einen Schnäppchenpreis zu haben, der Shoppingbummel in den umliegenden Städten ist entspannt, und auf der Nordsee treiben die ersten Eisschollen. Dafür sind die Dornumer total entschleunigt und um keinen Schnack verlegen. Die Welt scheint irgendwie stillzustehen, wie eingefroren. Die Luft ist kalt, feucht - jeder Atemzug pustet die Lunge frei. Ja, ganz ohne Frage: Der Winter in Dornum ist tatsächlich eine andere Jahreszeit. Das ist Freilenzen pur!

 

© TWZ Dornumersiel

Wellness in Dornum

Mit und ohne Schnee ein winterwarmes Highlight: Ein Saunatag in der WellNessmersiel tut gerade im Winter besonders gut. Drei verschiedene Saunabereiche, zwei Dampfbäder, ein römisches Tepidarium und orientalische Rasul- und Hamam-Zeremonien erwarten euch. Und wo das Meer seine Heilkräfte gerade im Winter so opulent darbietet, solltet ihr sie nutzen: Aus dem umfassenden Angebot an Thalassobehandlungen im Therapie- & Wohlfühlzentrum in Dornumersiel.  

4 Tipps für gesunde Urlaubstage im Winter 

  • 1.
     

    Klima-Walking

    Lange, flotte Spaziergänge mit oder ohne Stöcke. Die raue See, die nahezu verlassenen Strände und Deichwege und die Weitläufigkeit der Natur machen einen Spaziergang im Winter zu einem ganz besonderen Naturerlebnis, sind Balsam für die Seele und gesund für die Atemwege.

  • 2.
     
    © Nationalpark-Haus Dornumersiel

    Aerosol-Sniff am Meer

    Wenn die Flut da ist, direkt nah ran an den Flutsaum stellen und mindestens 10 tiefe Atemzüge nehmen. Dabei die Arme weit nach oben strecken. Ihr zieht euch mit jedem Atemzug wertvolle Aerosole, also feinste Tröpfchen mit mineralhaltigem Meerwasser rein - super gesund!

  • 3.
     
    © Babett Ehrt

    Kneipp-Wanderung im Watt oder am Strand

    Nur bei frostfreiem Wetter: Obenrum schön warm anziehen. Untenrum barfuß und Hosenbeine hochkrempeln. So ausgestattet könnt ihr längere Wanderungen über Watt und Strand unternehmen, ohne auszukühlen. Regt den Kreislauf wunderbar an.

  • 4.
     

    Gemütlichkeit

    Wenn der Wind von Nordwest bläst und der Regen gegen die Fenster prasselt, ist die Zeit für gemütliche Stunden: vorm Kamin oder bei Kerzenschein, im Sofa mit kuscheliger Decke, beim Lesen und heißen Teepunsch trinken. Herrlich entspannend.

Aufwärmen auf Ostfriesisch

Draußen drückt der Wind an die Scheiben, der Kamin verbreitet eine wohlige Wärme. Jetzt eine dampfende Tasse herbsüßen Ostfriesentee. Aaahh - das tut gut nach einem langen Winterspaziergang. Wie wäre es mit einer besinnlichen ostfriesischen Teezeremonie, und für einen Moment die Zeit anhalten. Unsere berühmte Teezeremonie könnt ihr im Ferienhaus selbst zelebrieren. Das passsende Teegeschirr findet sich in jeder Ferienwohnung. Denn Tee wird bei uns immer getrunken, morgens, mittags, abends.

Jetzt im Winter werden in den Restaurants besonders deftige Gerichte angeboten, die warm und glücklich machen: Grünkohl mit Kassler und Pinkel und Updrögt Bohnen. Und frischen Fisch gibt es auch im Winter. Lasst es euch schmecken in unseren Restaurants und Cafes

© www.ostfriesland.travel
© Tourismus GmbH Gemeinde Dornum
© Lars Wehrmann

Winter-Wattwanderungen

Viele Wattführer*innen bieten Wattführungen auch in der kalten Jahreszeit an. Denn das Watt ist auch im Winter so lebendig, das man dafür gerne kalte Füße und rote Wangen riskiert. Trotz knackig-kalter Temperaturen - Wattführungen im Winter haben ihren besonderen Reiz. Die Gruppen sind kleiner, die Natur und ihre Geräusche lassen sich ganz ungestört genießen. "Kleinere Gruppen heißt auch mehr Zeit zu haben um Fragen zu beantworten“, sagt Wattführerin Frauke Lüken vom Nationalpark-Haus Dornumersiel. Pflanzen, Fische, Muscheln und Wattwürmer sind nicht da. Sie haben sich vor der Kälte ins tiefere Meer zurückgezogen. "Im Winter gehe ich mehr auf die ostfriesische Kultur und Geschichte ein, auf Inselentstehung, Sturmfluten, usw".  Nicht nur die Sicht ist freier, auch die Luft ist frischer. Und weil man mit nur wenigen Gästen unterwegs ist, hat man auch das Gefühl, ganz weit weg von allem zu sein. Nach zwei Stunden ist sie plötzlich schon um: Die Zeit im Winterwunderland Watt.

 

Weihnachten in Dornum

Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Nicht ganz, zum Glück. Denn dann wäre die schönste Jahreszeit schon vorbei: Der Advent mit seiner Vorfreude. Die kann man haben beim Bummeln über den Weihnachtsmarkt in Dornum vor der traumhaften Kulisse des barocken Wasserschlosses. Das herrlich beleuchtete Schloss, der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Bratwurst lädt zum besinnlichen Verweilen und Schnüstern ein. Zwar können wir zu Weihnachten keinen Schnee versprechen, aber auch in Dornumersiel und Neßmersiel glitzert es stimmungsvoll von Weihnachtsbäumen und sind Fenster und Türen festlich geschmückt.   

Online-Buchung

Lust auf Winterurlaub am Wattenmeer? Dann bucht hier eure gemütliche Ferienwohnung oder euer Ferienhaus mit Kamin in Dornum am Nationalpark Wattenmeer.