Urlaub mit Hund

Auf 4 Pfoten Nordsee erleben

Hundeurlaub in Dornum an der Nordsee

Warum in die Ferne schweifen? Gerade mit Hund bietet sich ein Urlaub mit Hund in Deutschland an. Denn ihr erspart euch strapaziöse Autofahrten. Und das Klima ist das ganze Jahr über tierisch gut verträglich. Wir haben einen der faszinierendsten Nationalparks vor der Haustür: Den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, der vor ein paar Jahren zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. Eine Auszeichnung, auf die wir stolz sind und die verpflichtet.Weil uns unsere Natur am Herzen liegt, gibt es einige Regeln, die ihr als Hundebesitzer beachten müsst. Zum Beispiel die Leinenpflicht überall. Wenn das für euch in Ordnung ist, könnt ihr bei uns einen entspannten Nordseeurlaub mit eurem Vierbeiner verbringen. So richtig zum FREILENZEN. Auf dieser Seite geben wir euch Infos und Tipps rund um euren Hundeurlaub in Dornum an der Nordsee.

 

Hundefreundliche Unterkünfte

In Dornum gibt es viele Ferienwohnungen mit Hund in jeder Preiskategorie. Zudem sind der Campingplatz und unsere Wohnmobilplätze in Dornumersiel auf Hundehalter eingestellt. Somit steht einem erholsamen Urlaub mit Hund an der Nordsee nichts im Wege. Ruft uns an! Gerne machen wir euch ein maßgeschneidertes Angebot: 

Buchungshotline: 04933 - 91 11 91

 

Wohin im Urlaub mit Hund?

Dornumersiel oder Neßmersiel

Zwei Badeorte - eine Nordsee und eine Weltnaturerbe Wattenmeer. Beide Orte bieten zahreiche Möglichkeiten zu entspannen, zu FREILENZEN, aktiv zu sein und viel gemeinsame Zeit miteinander zu verbringen. Da fällt die Wahl des geeigneten Urlaubsortes für den Urlaub mit Hund nicht leicht. Wir helfen euch gerne weiter:  

Dornumersiel

  • Rund 5 km langer Hunde-Rundwanderweg "Hellerpad". im Nationalpark. Er führt am Wattenmeer und binnendeichs entlang. 
  • Hundewiese mit Strandkörben am Hellerpad. Ein kleiner Sandweg zum Wasser sorgt dafür, dass Bello auch mal in die Nordseefluten springen kann.
  • Altensieler Wanderweg: der idyllische rund 2 km lange Weg in Dornumersiel führt über Felder entlang eines Flußlaufs. 
  • Deichsicherungswege nach Neßmersiel und Bensersiel: Immer am Deich entlang könnt ihr kilometerweit mit eurem Hund herrlich laufen. Diese Wege sind, ausser für die Landwirtschaft, für den Autoverkehr verboten.
  • Spazierweg um den Mahlbusen: In westlicher Richtung ist der SeeparkWest, der maritime Kurpark.
  • Geführte Wattwanderungen im Nationalpark mit Hund, Schiffsausflüge mit Hund 

Neßmersiel

  • Neßmersiel ist der kleinste Badeort an der ostfriesischen Nordseeküste. Dementsprechend klein ist natürlich auch unser Hundestrand (5.000 m²) mit 50 - 60 Strandkörben. Der Strand ist unterteilt in einen Sand- und Grünstrand. 
  • Fun-Agility-Park: Der Hundespielplatz mit "Fitnessgeräten" für euren Hund ist zusätzlich mit einer kleinen Freilaufzone und einem Welpenspielplatz ausgestattet und befindet sich neben dem Hundestrand. 
  • Hundeduschen am Strand
  • Deichsicherungswege Richtung Norddeich und Dornumersiel: Immer am Deich entlang könnt ihr kilometerweit mit eurem Hund herrlich laufen oder radfahren. Diese Wege sind, ausser für die Landwirtschaft, für den Autoverkehr verboten.
  • Geführte Wattwanderungen zu den Inseln mit Hund, Schiffsausflüge in den Nationalpark und den Inseln mit Hund 

Was solltet ihr im Urlaub mit Hund beachten

Spielregeln für Hunde in Dornum 

Damit das Miteinander von Hundebesitzern und den Gästen ohne Vierbeiner konfliktfrei ablaufen kann, gelten die Rücksichtnahmen, die auch überall sonst selbstverständlich sind - zuhause wie im Nordseeurlaub.

  • Am Strand ist die Mitnahme von Hunden nur am gekennzeichneten Hundestrand in Neßmersiel erlaubt. Es herrscht ganzjährig Leinenpflicht.

  • Leinenpflicht besteht in Parks, Wald-, Grün- und Sportanlagen, in den ausgewiesenen Landschaftsschutzgebieten, bei öffentlichen Veranstaltungen und Märkten, auf den Friedhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auf den Wegen durch die Naturschutzgebiete.

  • Auf den Deichen ist das Mitführen von Hunden generell nicht gestattet.

  • Lasst eure Vierbeiner bitte keine Kinderspielplätze betreten.

  • Nutzt unser kostenfreies Angebot an Hundebeuteln und entfernt bitte immer den Kot eurer Hunde. Rund 40 Hundekotstationen mit kostenlosen Hundebeuteln stehen in Dornum. In den Touristinfos erhaltet ihr ebenfalls kostenlose Hundebeutel.

  • Ganz einfach, oder? Nun sollte eurem Urlaub mit Hund an der Nordseeküste nichts mehr im Wege stehen!

     

Achtung Schafe!

Unsere Deiche sind für euren Hund absolut tabu, egal ob mit oder ohne Leine. Der Grund dafür sind die vielen Schafe auf unseren Deichen. Die Beweidung der Deiche ist für uns überlebenswichtig, denn mit ihren harten kleinen Hufen sorgen die Schafe für die Festigkeit der Deiche. Damit halten sie Wühlmäuse und andere Schädlinge in Grenzen und verhindern so ein Ausspülen des Deiches bei Sturmfluten. Schafe sind Fluchttiere, die in Panik davonrennen, wenn Hunde sich ihnen nähern. Es besteht die Gefahr, dass sich Schafe verletzen oder Muttertiere zu früh lammen. Zudem buddeln die Hunde gerne und wühlen die Grasnarbe auf. Das gefährdet die Deichsicherheit ebenfalls.

 

 

Hunde im Nationalpark - Auf den Naturschutz achten!

Um den Schutz von Tieren, Pflanzen und Landschaft im Wattenmeer mit Erholung, Naturerlebnis und anderen menschlichen Bedürfnissen in Einklang zu bringen, ist der Nationalpark in drei Zonen eingeteilt: Für Hundebesitzer sind folgende Regelungen wichtig:

In der Ruhezone müsst ihr euren Hund anleinen und auf den zugelassenen, markierten Wegen bleiben.

Auch in der Zwischenzone muss euer Hund angeleint sein. Hier befinden sich die Salzwiesen mit ihren wertvollen Vogelbrutgebieten. Während der Brutzeit, vom 01.04. – 31.07. müsst ihr dort mit den Hunden auf den markierten Wegen bleiben.

In der Erholungszone und in den ausgewiesenen Landschaftsschutzgebieten in und um Dornum herrscht ebenfalls ganzjährig Leinenpflicht.

„Am Nessmersieler Hundestrand kann man schnell die eine oder andere flotte Hundedame kennenlernen oder sich mit anderen Kerlen raufen. Wenn da nicht die lästige Leine wäre … Deshalb sollten eure Lieben immer eine Schleppleine dabeihaben. ”
Bello

Unser Service für Hundebesitzer

Hund entlaufen

Sollte euer Hund entlaufen, informiert bitte immer die Polizei und das Tierheim:

  • bmt - Tierheim Hage, Hagermarscher Str. 11, 26524 Hage, Tel. 04938-425. Das Tierheim verfügt über ein TASSO-Transponder-Lesegerät.
  • TASSO-Notrufzentrale: 06190 – 937300
  • Gemeinde Dornum, Ordnungsamt Tel. 04933 9189-19
  • Polizei Dornum Tel.  04933 2218

Meistens werden die Ausreißer vom Tierschutzverein oder der Polizei wieder eingefangen. Wir empfehlen deshalb, euren Hund durch Marke einschließlich Telefonnummer und/oder Transponder (Mikrochip) zu kennzeichnen. So wird euer Liebling in der Regel schnell gefunden.

 

Kostenlose Hundekotbeutel

Sauberkeit ist Trumpf - auch im Urlaub mit Hund am Meer: Hundehäufchen können bequem und hygienisch mit den kostenlosen Hundebeuteln entfernt werden. Die Beutel erhaltet ihr an den 40 Hundekot-Stationen, die in der Gemeinde Dornum an den meistfrequentierten Plätzen aufgestellt sind oder in den Touristinformationen. 

 

Tipps und Checkliste: Was ihr im Hundeurlaub am Meer beachten solltet

Tipps von den Hundeurlaub-Profis aus Ostfriesland:

Bevor euer Urlaub an der Nordsee beginnt, gibt es ein paar Dinge, die ihr einpacken und bedenken solltet: 

Hundeleine geschnappt und Koffer gepackt?  Dann denkt auch daran, dass die nötigen Impfungen aufgefrischt sind und ihr Impfpass, Gesundheitszeugnis und Versicherungsnummer der Haftpflichtversicherung eures Hundes parat haben solltet.

Manche Hunde können das Autofahren nicht gut vertragen. Dem könnt ihr durch entsprechende Medikamente entgegenwirken, die ihr eurem vierbeinigen Freund bereits einige Zeit vor Fahrtantritt verabreichen könnt. Apropos Medikamente: Eine Hundereiseapotheke gehört unbedingt in das Reisegepäck für den Hund.

 

 

Checkliste für euren Urlaub mit Hund an der Nordsee

Damit das Miteinander von Hundebesitzern und den Gästen ohne Vierbeiner konfliktfrei ablaufen kann, gelten die Rücksichtnahmen, die auch überall sonst selbstverständlich sind - zuhause wie im Nordseeurlaub.

  • Lieblingsdecke, Hundekorb und sein vertrautes Spielzeug, Ball, Kauknochen

     

  • Futter: Leckerlis, Futter, an das er gewöhnt ist, in ausreichender Menge für die Dauer des Urlaubes

  • Futter-und Wassernapf, ggf. eine eigene Wasserflasche für Ausflüge mit dem Hund

  • Leine mit Halsband, Ersatzleine

  • Hundebürste, Handtuch für das Fell

  • ggf. spezielle Pflegeprodukte (Denkt an das Salzwasser und viiiiel Sand.)

  • Decken als Unterlage im Auto oder in Restaurants

  • Namensschild mit kompletter Heimatadresse und Telefonnummer

  • eventuell einen Maulkorb für euren Liebling unbedingt mit in die Ferien mit Hund nehmen.

  • Dokumente als Kopie (Impfpass, Chipnummer, Hundehaftpflicht-Versicherung, wichtige Adresse von Tierärzten, etc.)

  • Hundebeutel

  • Dass ihr euren Hund im Sommer nicht allein im Auto zurücklasst – versteht sich von selbst.

     

  • Und jetzt - Freut euch auf einen tollen Urlaub am Meer mit eurem Hund!