Buchungs-Hotline 0 49 33 91 11 91

Im Indoor Spielpark Sturmfrei

Tag 1, Sonntag, 28. Juni 2015: Der Blick aus dem Fenster zeigt trübes Wetter. Macht nix! Eine ganze Woche Nordseeurlaub liegen ja noch vor unserer Familie. Der Wetterbericht für die kommenden Tage verheißt Sonne und ansteigende Temperaturen.

Aber natürlich hält es Oskar und Jakob nicht im Ferienhaus, auch wenn das noch so liebevoll mit Spielzeug aller Art ausgestattet ist. Also beschließen die Vier nach Neßmersiel in den Indoor-Spielpark Sturmfrei zu fahren.

 

Indoor-Spielpark Sturmfrei in Nessmersiel

Die Jungs sind total aus dem Häuschen. Die Autofahrt von Dornumersiel nach Neßmersiel dauert nur 10 Minuten. Pünktlich mit Öffnung des Spielparks um 10 Uhr sind die 4 da. Die Begeisterung ist riesengroß. Als erstes wird natürlich das Fußballfeld gestürmt. Trampolinspringen und Poolballspielen sind auch nicht zu verachten. Aber als die Kids in die nächste Halle gehen, werden die Kinderaugen riesengroß. Dort warten Kletterburg, Kletterwand, Minibowlingbahn, Tischtennis, Erlebniskino und und und ... auf die Jungs. "So was Tolles haben wir nicht erwartet", staunt Papa Jürgen.

Unser Tipp für alle Sparfüchse, die Wert auf einen günstigen Familienurlaub an der Nordsee legen: Der Eintritt in den Indoor-Spielpark Sturmfrei ist für Dornum Urlauber mit der Nordsee-ServiceCard frei!


Hier geht's zum Indoor-Spielpark Sturmfrei: www.sturmfrei-nessmersiel.de

Watt für Kids: Nationalparkhaus Dornumersiel

Wow, der Spielpark war ne Wucht! Am liebsten wären die Jungs noch länger geblieben. Aber eine Mittagspause tut jetzt allen gut. Vor allem am ersten Urlaubstag, meint Mama Tanja.

Als es nachmittags leicht zu nieseln beginnt, beschließen die vier das Nationalparkhaus in Dornumersiel zu besuchen. Schließlich befindet es sich fast um die Ecke. 

 

1. Kindernationalparkhaus Deutschlands

Hier lässt sich spielerisch lernen, warum das Wattenmeer als Nationalpark geschützt ist. Wer komponiert den besten Vogelstimmen-Rap? Und wer gewinnt beim Wattkickern - die Vögel oder die Würmer?

Die interaktive Ausstellung mit Aquarien und den vielen Spielmöglichkeiten hat es Jakob und Oskar besonders angetan.

 

Für Erwachsene: Thema erneuerbare Energie

Nicht nur die Kleinen finden hier einen einfachen Zugang zum Weltnatuererbe "Wattenmeer", gerade auch für Erwachsene werden die vielfältigen Naturräume vom Lebensraum der Küste bis zur Insel in einer zentralen Querung des Wattenmeeres erlebnisreich dargestellt.

Ebenso werden exemplarisch die Auswirkungen der erneuerbaren Energieformen auf die Natur und Landschaft der Küste bis in die Nordsee vorgestellt - einTthema, da vor allem Jürgen interessiert.

Fazit unserer Freilenzer: Das Nationalpark-Haus Dornumersiel ist ein toller Freizeittipp im Dornumerland. Zwischen 1 - 2 Stunden kann man sich mit Kindern hier im Haus gut aufhalten. Langeweile kommt bestimmt nicht auf. Und wem auch ein günstiger Familienurlaub wichtig ist, dem können wir dieses einzigartige Haus nur empfehlen, denn der Eintritt ist frei.

Öffnunsgzeiten:

April bis Oktober Dienstag – Freitag: 9.00 – 17.00 Uhr
Sa, So, Feiertage: 13.00 – 17.00 Uhr

Mehr Infos zum Nationalparkhaus Dornumersiel

 

Unser Tipp: Auch auf Facebook, Twitter, Google+ und Instagram halten wir euch mit den Hashtags #freilenzer2015 #sockenselfie #freilenzerfamilie und #dornumerland über die Urlaubserlebnisse unserer vier Freilenzer auf dem Laufenden.

Muschelsuche am Strand

Endlich - der Regen hat sich verzogen. Wie so oft an der Nordseeküste hat der Sommerwind die Wolken einfach weggepustet. Zwischen weißen Schäfchenwolken lugt die Sonne hervor. Klar, dass das nächste Ziel "Strand" heißt. 

Also, Eimerchen, Schaufeln und sonstiges Strandspielzeug in den Bollerwagen geladen und los geht's. Da der Weg am Reethaus am Meer entlang führt, wird dort noch ein kleiner Zwischenstop eingelegt. Klar, an den Kettcars und Dreirädern in der Spielscheune kommen Oskar und Jakob natürlich nicht vorbei, ohne damit wenigstens eine Runde gedreht zu haben.  

Am Strand wird der vorab gebuchte Strandkorb von Tanja und Jürgen in Besitz genommen, Jakob und Oscar suchen Muscheln, spielen im Sand, planschen mit den Füßen in der Nordsee und - lassen es sich gut gehen! 

Am Ende des Tages ist mindestens einer todmüde vom Schietwettertag!

Ihr wollt wissen, was man im Urlaub mit Kindern an der Nordsee noch unternehmen kann? Dann schaut euch den Natur-Erlebnistag unserer Freilenzer-Familie an! 

Mehr Freizeittipps bei Ohne-Sonne-Wetter!

Wellness für die Großen

Das gibt's nur in Neßmersiel: Die Kinder toben und spielen im Indor-Spielpark Sturmfrei, während die Eltern in der angegliederten WellnessOase entspannen.

Mit der Museumseisenbahn unterwegs

Warum nicht mal eine Fahrt im historischen Bummelzug von Dornum nach Norden. Da schlägt jedes Freilenzer-Herz höher: www.mkoev.de

Drachenbau und Muscheln sammeln

Mit Papa einen Drachen bauen oder mit Mama ein Muschelkästchen basteln - im DoronessKidsKlub gibts viele tolle Spielekurse für die ganze Familie.

Edda Hausschild, Gästeführerin der Windkraftanlage Westerholt

„Was sind denn schon 297 Stufen gegen eine wunderschöne  Aussicht über das Dornumerland und weit darüber hinaus?“

zu Eddas Expertentipp