Buchungs-Hotline 0 49 33 91 11 91

Das Dornumerland - Nordseeurlaub für Familien

Dornumersiel, 08.01.2015. Die Mischung macht’s bekanntlich, und die stimmt im Dornumerland an der niedersächsischen Nordseeküste. In der beschaulichen Ferienregion finden Familien so viele Ausflugsziele und spannende Events, dass ein Urlaub vermutlich gar nicht reicht, um alles zu erleben. Wir geben 10 Urlaubstipps für abwechslungsreiche Nordseeferien.

Für Seeräuber und Strandpiraten
Gleich 2 Badeorte kann die Urlaubsregion hoch im Norden Ostfrieslands vorweisen, das Nordseebad Dornumersiel und das beschauliche Neßmersiel. Die flach abfallenden Sandstrände der beiden Sielorte sind beileibe nicht nur bei den Kindern beliebt. Hier kann man nach Herzenslust im Wasser planschen, Sandburgen bauen oder im Strandkorb kuscheln. Und ist das Wasser mal nicht da – auch kein Problem! Dann wird im beheizten Meerwasserfreibad gleich nebenan der Ebbe getrotzt.

„ Watt“ erleben

Neßmersiel ist bekannt für seine eindrucksvollen Wattwanderungen zu den Ostfriesischen Inseln Baltrum und Norderney. Von hier starten die meisten Wanderungen über den Meeresboden. Wer sich rechtzeit anmeldet, erlebt auf der rund zweieinhalbstündigen Wanderung durch das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer unvergleichliche Eindrücke inmitten einer eindrucksvollen Naturlandschaft. Ab 8 Jahre dürfen auch Kinder an diesen Touren teilnehmen. Für Familien  mit kleineren Kindern gibt es die Familienwattwanderungen, die am nahen Küstensaum entlangführen. Wer mehr über Ebbe und Flut erfahren möchte, kann sich im Nationalparkhaus in Dornumersiel an den modernen interaktiven Modulen informieren.

Zutritt für Mamas und Papas? Nö, lieber nicht …

Schließlich kann man sich nicht immer um seine Eltern kümmern – im Dornumerland haben diese auch ausreichend Abwechslung, um sich einige Stunden alleine zu beschäftigen. Und für kleine Piraten und angehende Ostfriesen, für Beauty-Queens und Kletterkünstler ist genug Zeit, um im Doroness-KidsKlub  die spannendsten Dinge zu erleben. Kleine Sterneköche und große Abenteurer sind hier genauso richtig wie Basteltalente und Watt’n-Forscher.  Trampoline, Kletterburgen, Erlebniskino oder Fußballgolf sind im Spielpark Sturmfrei in Neßmersiel angesagt.  Während die Kinder ausgelassen toben, genießen die Eltern in der angrenzenden WellnessOase bei einer Massage, Kosmetikanwendung  oder in der Sauna eine entspannte Auszeit.

Raus aufs Meer und ab ins Moor
Natürlich möchte man im Urlaub auch mal in die Ferne schweifen.  Im Dornumerland hat man die Qual der Wahl oder macht beides: Im Norden locken Schifffahrten zu den benachbarten Ostfriesischen Inseln, zu den Seehundsbänken und zum Hochseenangeln. Im Süden lockt das „Ewige Meer“, eine urtümliche Moorlandschaft mit dem gleichnamigen Hochmoorsee. Übrigens, der größte in Deutschland. Ein Holzbohlenweg führt durch die stille Landschaft, auf dem man trockenen Fußes durch das Moor zum tiefschwarzen See gelangt. An den vielen Quiztafeln entlang des Weges  erfährt man viel über Flora und Fauna. Und spätesten wenn die Kinder herausfinden, dass es im Ewigen Meer auch Schlangen gibt, wird der Spaziergang zu einem spannenden Abenteuer.

Hoch hinaus

Platt wie ein Pfannkuchen ist das Dornumerland.  Deshalb macht das Radfahren auf den vielen Radwegen besonders viel Spaß.  Wer auf einer Radtour vom Meer zum Moor besonders viel Weitblick genießen möchte, macht einen Abstecher nach Westerholt auf die begehbare Windkraftanlage. Hat man die 297 Stufen erst mal geschafft, wird man auf der geschlossenen Aussichtsplattform der modernen Windmühle mit einem fantastischen Rundumblick über ganz Ostfriesland belohnt.

Mittelalter erleben
Geschichtsunterricht in den Ferien? Na klar! In dem kleinen Städtchen Dornum, das mit barockem Wasserschloss, mittelalterlicher Burg und weiteren historischen Bauwerken glänzt, finden alljährlich die Ritterspiele, das größte Mittelalter-Event an der ostfriesischen Nordseeküste statt!  Über 300 Darsteller entführen  in diesem Jahr vom 22. - 30. August in die Welt des Mittelalters.  Neben Ritterturnieren und Heerlagerleben, Handwerkermarkt und Pestumzug werden zahlreiche Kurse zum Erlernen alter Handwerke angeboten, die vor allem auch Kinder begeistern.


Melanie Schmitz (14 Jahre) aus Scheinbeck

"Die Lenzi-Handy-Aktion finde ich toll. 1 Woche handyfrei im Urlaub und zur Belohnung gibt's Lenzi im Liegestuhl!"

zu Melanies Expertentipp